Friedhöfe

friedhofskapelle

Zur Kirchengemeinde Scheeßel gehören zwei Friedhöfe im Kernort Scheeßel:

Friedhof Veerser Weg (seit 4.10.1885, ca. 2.000 Grabstellen)

Friedhof Leehopweg (seit 3.12.1934, ca. 2.300 Grabstellen)

Über die Möglichkeiten der unterschiedlichen Grabarten und die Gebühren informiert eine Broschüre, die Sie hier herunterladen können.

Projekt "Biodiversität auf kirchlichen Friedhöfen in Scheeßel"

Kooperation von Kirchengemeinde Scheeßel und NABU Rotenburg

Der klassische Friedhof ist nicht mehr alleiniger Ort für eine Beisetzung. Immer mehr Menschen suchen nach Alternativen zu den traditionellen Familiengrabstätten. Zunehmend stehen Friedhofsflächen frei. Einstmals gepflegte Grabfelder sind heute häufig weitläufige Rasenflächen, die verwildern, auf denen nur noch vereinzelt
ein Grabstein steht. In Scheeßel sollen brachliegende Flächen deshalb ökologisch aufgewertet werden.

Unsere Friedhöfe sind nicht nur Begräbnisstätten, sondern Oasen der Ruhe, Besinnung und Begegnung. Sie verbinden Generationen miteinander. Sie sind auch Plätze, an denen neue Gemeinschaften
entstehen können und an denen sich die Menschen gerne aufhalten.

Die Kirchengemeinde Scheeßel möchte ihre Anlagen zu Orten aufwerten, an denen man gerne verweilt. Die Friedhöfe sollen auch Dankbarkeit für Gottes Schöpfung wecken. Deshalb möchten will sich die Kirchengemeinde aktiv für ihre Bewahrung einsetzen. So sollen auf freien Flächen „Inseln der Vielfalt“ geschaffen, Sitzbänke aufgestellt und heimische Pflanzenarten ansiedelt werden.

Zur Realisierung dieses besonderen Vorhabens konnten erfahrene Fachberater gewonnen werden: Der NABU Rotenburg mit dem bekannten Landschaftsgärtner Heinrich Benjes gehören zum Planungsteam. So entstanden die Skizzen, auf denen zu sehen ist, wo Blühflächen angelegt und Oasen zum Aufenthalt geschaffen werden sollen.

Start des Projektes "Biodiversität auf kirchlichen Friedhöfen in Scheeßel" ist 2021.

Friedhofsverwaltung

Renate Trau
Große Straße 14
27383 Scheeßel
Tel.: (04263) 984559

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do und Fr 10:00-12:00 Uhr
Do auch 15:00-18:00 Uhr

Friedhofskapelle

Die Trauerfeiern finden in der Regel in der Friedhofskapelle statt. Sie wurde 1965 erbaut, und in ihr haben mehr als 200 Personen Platz.

Die Kapelle liegt an der Peterstraße. Parkplätze sind an der Kapelle und am naheliegenden Veerser Weg zu finden.

Ein Trauerfall in Ihrer Familie? Was ist nun zu tun? Lesen Sie dazu die Informationen über den christlichen Abschied auf unseren Internet-Seiten. Dazu geht es hier weiter.