kopfbild termine2

10. Saalkonzert mit Violinsonaten

Zum zehnten Mal lädt Andreas Winterhalter
zum Saalkonzert. Es findet am
Freitag, 17.9., um 19:30 Uhr, im Harmssaal
statt. Diesmal ist Immanuel Willmann mit
dabei. Er ist Mitglied der Bremer Philharmoniker.
Das Programm kann mit dem Schlagwort
„alt und neu“ umschrieben werden.
Ludwig van Beethoven, dessen 250. Geburtstag
wir im letzten Jahr begingen,
steht mit seiner Violinsonate in c-moll für
das Alte. Formal betrachtet hat dieses
Stück beinahe die Ausmaße einer Symphonie.
Wolfgang Amadeus Mozarts
kleine Sonate in A-Dur steht für das unverblümte,
unerwartet Neue, aber auch
für das Vertraute, Bekannte und Alte.
Mit Aaron Copland steht ein Komponist
der neuen Welt auf dem Programm.
Neu sind bei seiner Sonate aus dem
Jahr 1942 auch die Klänge. Kriegswirren
klingen an, tonale und rhythmische
Entzweiungen, aber doch immer wieder
das Einfinden auf einem Grundton.
Himmlisch ist geradezu die Atmosphäre
im langsamen Satz seiner Violinsonate.
Karten für dieses Konzert mit Immanuel
Willmann (Violine) und Andreas Winterhalter
(Klavier) gibt es an der Abendkasse.
Um 19.00 Uhr geben die beiden
Solisten des Abends eine kurze Einführung
in die Werke. Um die Sitzplatz-Kapazitäten
koordinieren zu können, bitten
wir um Anmeldung für das Konzert unter
kirchenmusik@kirche-scheessel.de.

Wann